Subscribe

Les Mamelles de Tirésias

Les Mamelles de Tirésias
Chanda at Les Mamelles de Thirésias rehearsal

Chan­da Van­der­Hart and Jean-Marc Salz­mann

Feldkirch Festival 2009

Chanda VanderHart was the repetiteur and rehearsal pianist for this production of "Les Mamelles de Tirésias" directed by Philippe Arlaud.

 

Les Mamelles de Tirésias

A com­pre­hen­sive PDF doc­u­ment with Fran­cis Poulenc biog­ra­phy, the libret­to by Guil­laume Appoli­naire and a syn­op­sis in French.

Photo portfolio

A rich col­lec­tion of pho­tos of the pro­duc­tion by Screen­pix.

 

Chamber Choir of Feldkirch

In the frame­work of the Feld­kirch Fes­ti­val 2009 the Cham­ber Choir of Feld­kirch had its stage debut as an opera choir in the opera “Les Mamelles de Tirésias” by Fran­cis Poulenc.

[hr]
Les Mamelles de Tirésias rehearsal

Les Mamelles de Tirésias rehearsal

Les Mamelles de Tirésias

Chan­da Van­der­Hart and Jean-Marc Salz­mann

[hr]

Poster Felkirch Festival 2009
Eigen­pro­duk­tion : Oper Fran­cis Poulenc „Les Mamelles de Tirésias”

Ful­mi­nan­ter Fes­ti­val­start mit sur­re­al­is­tis­ch­er Poulenc-Oper. […] Das unge­mein geistvolle und tur­bu­lente Werk in der Regie von Philippe Arlaud wurde Don­ner­stagabend im Mont­forthaus vom Pre­mieren­pub­likum des Feld­kirch Fes­ti­val begeis­tert aufgenom­men. Damit hat Arlaud mit dem von ihm geleit­eten Fes­ti­val einen ful­mi­nan­ten Start hin­gelegt. […] Mit­ten im Schluss­beifall meinte eine begeis­terte Besucherin jen­seits der in der Oper ange­sproch­enen Repro­duk­tion­sphase, man kön­nte das Poulenc-Werk gle­ich wieder spie­len. Der Dame kann geholfen wer­den: „Les Mamelles de Tire­sias” wird am morgi­gen Sam­stag in Feld­kirch noch ein­mal gegeben.
APA (A), 12. Juni 2009

Die Eigen­pro­duk­tion des Feld­kirch Fes­ti­vals ist ein kleines Stück mit großer Wirkung. […] Wenn einem der Titel der 1947 uraufge­führten Poulenc-Oper „Les Mamelles de Tirésias” auch nicht viel sagt, so ver­säumt man auf jeden Fall etwas, wenn man sich die Auf­führung ent­ge­hen lässt. […] Am Pult des Sym­phonieorch­esters Vorarl­berg wal­tet mit Sébastien Rouland ein Ken­ner, der dem Pub­likum diesen Poulanc so richtig schmack­haft macht. Ger­adlin­ig, schwungvoll, mod­ern.
Vorarl­berg­er Nachricht­en (A), 13. Juni 2009

Die Darsteller, allen voran Mag­a­li Léger als Tíre­sias, überzeugten sowohl stimm­lich, als auch schaus­pielerisch. Her­vorzuheben ist auch die homo­gene Leis­tung des Kam­mer­chors Feld­kirch, der von Schülern des Musik­gym­na­si­ums Feld­kirch ver­stärkt wurde und die Massen­szenen gekon­nt dar­bot.
Liecht­en­stein­er Vater­land (FL), 13. Juni 2009

Vielschichtig, sur­re­al, amüsant und auf begeis­tern­dem kün­st­lerischem Niveau erlebte man die Opern­premiere des Feld­kirch­Fes­ti­vals. […] Wie dem auch sei, man kon­nte sich an diesem Abend prächtig unter­hal­ten, nicht zulet­zt wegen der fabel­haften Sän­gerIn­nen, allen voran Mag­a­li Léger und Mar­tial Defontaine und den bewun­derungswürdi­gen Chören, dem Kam­mer­chor Feld­kirch und dem desMusik­gym­na­si­ums Feld­kirch, bei­de ein­studiert von Mar­tin Lin­den­thal.
Neue Vorarl­berg­er Tageszeitung (A), 13. Juni 2009

Gewis­ser­maßen im Rück­en der Fest­spiel­metro­pole Bre­genz gedei­ht und blüht in Feld­kirch seit etwa einem Jahrzehnt um Fron­le­ich­nam herum ein eigenes Musik­fes­ti­val. […] Erstk­las­sige franzö­sis­che Solis­ten sorgten let­ztlich dafür, dass die etwa ein­stündi­ge Auf­führung zu einem hochrangi­gen Fest der Stim­men wurde, was vom Pub­likum zum Schluss mit Bra­vorufen quit­tiert wurde.” Reut­linger Gen­er­al-Anzeiger (D), 15. Juni.„Erster Höhep­unkt des Feld­kirch Fes­ti­val war Don­ner­stag die Pre­miere von In Liebe vere­int? Das geistvolle und tur­bu­lente Werk in der Regie von Philippe Arlaud wurde im Mont­forthaus vom Pre­mieren­pub­likum begeis­tert aufgenom­men. […] Philippe Arlaud tut dass, wovon die Ini­tia­toren des Feld­kirch-Fes­ti­vals immer gehofft haben, DASS es jemand ein­mal tut: Er mixt große Oper und inter­na­tionaler Beset­zung mit heimis­chen Assen und Tal­en­ten und schafft so eine Sym­biose, die nicht nur kün­st­lerisch funk­tion­iert, son­dern auch und vor allem der Vorarl­berg­er Szene Input und Impulse geben kann und wird.
Feld­kircher Anzeiger (A), 18. Juni 2009