Subscribe

The Hot Box Girls "L'Opéra Burlesque"

The Hot Box Girls "L'Opéra Burlesque"

The Hot Box Girls : Jes­si­ca DoRight, Dix­ie DeLight,Trixie La Fée, Sean D’Leer and Lady­bird Finch
Chan­da Van­der­Hart: piano & musi­cal direc­tion

Por­gy & Bess 29.08.2015 — 21h00
> Tick­ets online kaufen (inkl. Sitz­platzre­servierung)

The Hot Box Girls: L'Opera Burlesque graces the stage of Wien's Porgy and Bess on August 29th. Featuring the lusty operatic talents of Jessica DoRight, Dixie DeLight, Trixie La Fée, Sean D'Leer and Ladybird Finch under the music direction of Chanda VanderHart. A tantalizing world of fantasy, opera, and burlesque when this unique experience brings to you a gorgeous world you never imagined!

Zu Beginn der Auf­führung tritt ein Mit­glied der Truppe vor und sagt drei Worte: Mys­teri­um. Ele­ganz. Ver­führung. Drei ein­fache Worte – aber fassen sie nicht das Wesen dessen zusam­men, was Oper die Jahrhun­derte hin­durch aus­macht? Und ganz bes­timmt charak­ter­isieren sie diese Show. Jede Reserve, die Sie bish­er gegenüber dieser Kun­st­form gehabt haben mögen, wird sich vor Ihren Augen auflösen. Sei es die ungewöhn­liche Art der Präsen­ta­tion oder die faszinierende Bühnenpräsenz der Aus­führen­den – man kann nicht lange gleichgültig bleiben. Man wird mit hineinge­zo­gen, wenn nicht gle­ich von Beginn an, dann spätestens, sobald – unge­fähr in der Mitte der Show – zu den Klän­gen von Johann Strauß’ Cham­pag­n­er­lied die Sän­gerin­nen ins Pub­likum auss­chwär­men.

Man mag mitunter ver­wirrt sein oder sog­ar schock­iert, wenn man sieht, wie einige der sakrosank­ten Perlen des Opern­reper­toires schein­bar zu ein­er Art Sound­track für eine Striptease-Show degradiert wer­den. Aber zeigen uns die lux­u­riösen Klei­dungsstücke, die eines nach dem anderen aufgeknöpft und beiläu­fig auf den Boden gewor­fen wer­den, nicht inner­halb von fünf Minuten die ganze Geschichte der Kostüm­bild­nerei von barock­em Pomp bis zu der Nack­theit, die in heuti­gen Theateraufführungen zu ein­er solchen Selb­stver­ständlichkeit gewor­den ist? Wir kön­nen die Zeit „ohne Wiederkehr ent­fliehen“ sehen, wie es in Offen­bachs Bar­ca­role heißt. Nur die Musik bleibt, ent­blößt von allem Zer­e­moniellen, Kon­ven­tionellen, Ephemeren: die „nack­te“ Musik. Und plöt­zlich erscheinen diese bis zur Abge­droschen­heit ver­traut­en Melo­di­en in einem neuen Licht, wer­den aufs neue inter­es­sant.

Die Chore­o­gra­phie fügt der Musik eine über­raschende Dimen­sion hinzu. Wer ist dieses mys­ter­iöse Wesen mit pur­pur­nen Flügeln, das die ganze Bar­ca­role lang über die Bühne schwebt? Ein über­natür­lich­er Schwan, der die Lieben­den auf ihrer magis­chen Boots­fahrt begleit­et? Der „glühende Zephyr“, der im Lied­text beschworen wird? Der Genius der Liebe oder der Geist der „Déca­dence“? Vignette Coquette bieten keine Richtlin­ien an. Sie nehmen das Pub­likum mit auf eine gren­zen­lose Reise ohne vorgegebenes Ziel. Lassen Sie ihren Bewusst­seinsstrom frei fließen.

Erforschen Sie Ihren Ästhetizis­mus, spüren Sie Ihrem Voyeuris­mus nach, hin­ter­fra­gen Sie Ihre Vorstel­lun­gen von „Hochkul­tur“. Sin­nieren Sie über die Verän­derun­gen des Geschlechter­be­griffes im Laufe der Jahrhun­derte, über gesellschaftliche Rollen und gesellschaftliche Regeln. Lassen Sie sich ver­leit­en, ver­lieben Sie sich. Sin­nieren Sie und lassen Sie Ihre Sinne sich amüsieren. Oder schließen Sie ein­fach die Augen und hören Sie auf die Stim­men. Sie sind glänzend. Fühlen Sie den Wech­sel der Stim­mungen, wenn jede Num­mer ihre eigene Atmo­sphäre schafft. Lassen Sie sich mitreißen von ein­er üppi­gen Lega­tolin­ie oder einem Augen­blick von witzig-frechem Gesang… und dann öff­nen Sie die Augen wieder und sehen Sie, wie die Pries­terin, geschmückt mit blauen Juwe­len, ein glitzen­des Kleid hin­ter ihrem anmuti­gen ent­blößten Rück­en nach­schlep­pend, nach­den­klich die Bühne ver­lässt, während die let­zten Akko­rde ein­er Hän­de­lar­ie in die Stille hinüber­gleit­en.
Mit anderen Worten: Lassen Sie sich mys­ter­iös und ele­gant ver­führen. (Pres­se­text)

http://www.LOperaBurlesque.com